Unfallverhütungsvorschriften (UVV)

Unfallversicherungsvorschriften sind Vorschriften für Arbeitgeber, die vorgeben wie in einem bestimmten Berufszweig vorgegangen werden muss, um das Unfallrisiko möglichst gering zu halten. Neben den Maßnahmen für Arbeitgeber ist auch beschrieben wie die Arbeitnehmer zu handeln haben und beispielsweise welche Schutzkleidung angebracht ist. In der Branche der Waldarbeiten bedeutet dies unter anderem, dass eine Person die Arbeitsabläufe kontrolliert und steuert, des Weiteren ist Schutzausrüstung, wie der Schutzhelm, Gehörschutz, Schutzhandschuhe oder Schutzschuhe vorgesehen. Das Einhalten dieser Vorschriften ist ganz besonders wichtig, um einen geordneten und vor allem sicheren Arbeitsablauf zu ermöglichen und dabei das Verletzungsrisiko so gering wie möglich zu halten.